BMM medizinische Gutachtenstelle

Verkehrsmedizinische Begutachtung

zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis,

zur Prüfung der Fahrtüchtigkeit der Führerscheingruppen 1 und 2 nach der Fahrerlaubnisverordnung

- zur Fahreignungsbegutachtung

- nach Entzug der Fahrerlaubnis durch Alkohol, Drogen, Suchtmittel und Medikamenten

- Aufgrund von Erkrankungen des Herz/Kreislaufsystems: Nach Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen,  nach   Schlaganfall, bei erhöhtem Blutdruck, bei Arteriosklerose

- Aufgrund von Erkrankungen des Nervensystems und der Psyche bei Altersdemenz, Psychosen und infolge von Velretzungen

- Aufgrund von Stoffwechselstörungen wie Diabetes etc.

- Aufgrund von Sehstörungen und Schwindel

  sowie weiteren Erkrankungen

sowohl auf Anordnung der  Verkehrsbehörde als auf als Privatgutachten.

 

Links:

Internet-Adresse der Fahrerlaubnisbehörde Berlin

http://www.berlin.de/labo/fuehrerschein/dienststelle/